Informationsklausel für den Portalnutzer (Art. 13 des RODO)

Sehr geehrter Benutzer!

Bitte lesen Sie die folgenden Informationen über Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Vertraulichkeitspolitik sowie die Regelung der Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in Form von: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und IP-Adresse verarbeiten können.

Der Verwalter (ADO) Ihrer Daten ist der Facharzt Piotr Winkler, Neurochirurgische Fachpraxis Piotr Winkler in Poznań (61-144), B. Krzywousty Str. 114, Steuernummer NIP: 666-129-89-33, Telefonnummer: 602 558878, E-Mail-Adresse: piotrwinkler@me.com.

Wir informieren Sie auch über Folgendes:

  • Der ADO darf keinen Beauftragten für den Schutz personenbezogener Daten ernennen;
  • Der ADO gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Drittländer oder internationale Organisationen weiter;
  • Der ADO verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nicht automatisiert, einschließlich der Erstellung von Profilen;
  • Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege und ggf. zum Zwecke einer Beschwerde;
  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist: im Falle der elektronischen Erbringung von Dienstleistungen und der Bearbeitung von Beschwerden – Art. 6 Abs. 1 Buch. b) des RODO, im Falle der Nutzung des Facebook- oder Instagram-Plugins – Art. 6 Abs. 1 Buch. a) des RODO und alternativ aus Gründen, die für die Begründung, Untersuchung oder Verteidigung von Ansprüchen erforderlich sind – Art. 6 Abs. 1 Buch. f) des RODO;
  • Der ADO verarbeitet die oben genannten Daten, die gewöhnliche personenbezogene Daten im Sinne des RODO sind;
  • Ihre personenbezogenen Daten können an Personen oder Einrichtungen, die mit dem ADO zusammenarbeiten, und, falls erforderlich, an autorisierte Stellen weitergegeben werden;
  • Ihre personenbezogenen Daten werden bis zu dem Zeitpunkt verarbeitet, zu dem sie verarbeitet werden sollen, jedoch nicht länger als die gesetzlich zulässige Zeit;
  • die Angabe personenbezogener Daten durch Sie ist freiwillig, aber zur Erfüllung der oben genannten Zwecke notwendig;
    Ihre Daten werden direkt von Ihnen gesammelt;

Bei der Erfüllung unserer Informationspflicht weisen wir darauf hin, dass Sie das folgende Recht haben:

  • Zugang zu ihren personenbezogenen Daten, einschließlich der Beschaffung einer Kopie der verarbeiteten Daten,
    Berichtigung oder Ergänzung ihrer personenbezogenen Daten,
  • Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in den in Art. 18 Abs. 1 des RODO vorgesehenen Situationen einzuschränken,
  • Löschung personenbezogener Daten,
  • Übertragung personenbezogener Daten,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten in den in Art. 21 Abs. 1 des RODO genannten Fällen einzureichen,
  • Widerruf der Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten, falls vorhanden, dies berührt aber nicht die Rechtmäßigkeit der bestehenden Verarbeitung,
  • Einreichung einer Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde – beim Vorsitzenden des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten,

Alle Befugnisse sollten per E-Mail oder Einschreiben ausgeübt werden. Gemäß Art. 12 Abs. 3 des RODO ist der ADO verpflichtet, Sie auch auf elektronischem Wege über die Erfüllung Ihrer Anfrage zu informieren.